Sound Devices kündigt 32-Kanal Mixer-Rekorder an

Sound Devices kündigt den mit Spannung erwarteten Scorpio an: Einen tragbaren 32-Kanal-Mixer-Recorder mit 32 Kanälen, der für den modernen Produktionssound entwickelt wurde.

Dieser Flaggschiff-Mixer-Recorder erweitert die bestehende Produktlinie des Unternehmens, zu der die beliebten 6-Series-Mixer / -Recorder und das beste A10 Digital Wireless-System seiner Klasse gehören.

Scorpio ist das leistungsstärkste Produkt, das jemals von Sound Devices entwickelt wurde, und das ideale Werkzeug für die neue Ära des Produktionsklangs.

Mit 16 Mic / Line-Vorverstärkern, 32 Kanälen von Dante in und out, AES in und out, 12 analogen Ausgängen und mehreren Kopfhörerausgängen eignet sich Scorpio für jedes Produktionsszenario. Eine vollständig anpassbare Routing-Matrix ermöglicht es Soundexperten, beliebige Eingänge an jeden Kanal, Bus oder Ausgang zu senden. Bis zu 12 Busse können einzeln gemischt werden. Aufgrund seines kompakten Formfaktors ist der Scorpio sowohl über der Schulter als auch in einem mobilen Rigg zu Hause.

Scorpio verwendet die fortschrittlichste Technologie von Sound Devices. Ein ultra-leistungsstarker Motor, bestehend aus drei FPGA-Schaltungen und sechs ARM-Prozessoren, liefert die Leistung, die für die komplexesten Aufgaben benötigt wird. FPGA-basierte Audiobearbeitung mit 64-Bit-Datenpfaden gewährleistet höchste Klangqualität und Zuverlässigkeit. Der Scorpio bietet auch die neuesten und besten Sound Devices-Modelle für analoge Mikrofonvorverstärker. Diese Vorverstärker haben den weichsten Klang und das geringste Rauschen aller Vorstufen in der 20-jährigen Firmengeschichte. Dazu gehören integrierte analoge Limiter, Hochpassfilter, Delay, 3-Band-EQ und Phantomspeisung.

Wie der beliebte 788T des Unternehmens verfügt der Scorpio über eine interne SSD und bietet die Möglichkeit, gleichzeitig auf zwei SD-Karten aufzunehmen, um Redundanz zu erreichen. Für zusätzliche Flexibilität können Soundexperten verschiedene Dateien an das Medium Ihrer Wahl senden. Die begleitende Android-Anwendung SD-Remote ermöglicht die Steuerung des Scorpio über ein großes Display.

Jedes Detail des Scorpio wurde mit viel Liebe zum Detail gestaltet. Die meisten gängigen Menüs können mit nur einem oder zwei Tastendrucken aufgerufen werden, und viele Menüverknüpfungen können mit nur einer Hand erreicht werden. Das Scorpio verfügt über ein integriertes L-Mount-Akkuladegerät und kann mit L-Mount-Akkus oder über die TA4-DC-Eingänge mit Smart-Akkus, NP-1-Akkus oder In-Line-Netzteilen betrieben werden. Der hochpräzise, ​​voll ausgestattete Timecode-Generator enthält einen eigenen Akku, der den Timecode bis zu vier Stunden nach dem Ausschalten hält.

Scorpio wird auf der National Association of Broadcasters in Las Vegas Premiere haben, wo die Teilnehmer diese leistungsstarke Hardware persönlich vorführen können.

Preis & Verfügbarkeit

Einen Preis hat der Hersteller zu diesem Zeitpunk noch nicht mitgeteilt. Der Sound Devices Scorpio kann bei  den autorisierten Sound Devices-Händlern vorbestellt werden. Der Versand wird voraussichtlich im zweiten Quartal 2019 beginnen.

Weitere Informationen über den Sound Devices Scorpio und die neue Ära des Produktionsklangs unter: www.sounddevices.com/scorpio

Sebastian-Thies Hinrichsen

Sebastian-Thies Hinrichsen

Gründer, Betreiber und Chefredakteur von FieldRecording.de. Zudem Field Recordist und offizielles Mitglied der Wildlife Sound Recording Society. Profi mit mehrjähriger Erfahrung in Sachen Musik, Klanggestaltung, Tontechnik und Field Recording.