Zoom stellt den neuen F8n Multitrack Field Recorder vor

Zoom F8n, der verbesserte F8 Recorder

Nach über 3 Jahren Erfolg mit dem allseits beliebten F8, sind wir stolz ein neues Flaggschiff-Modell unter den professionellen Zoom-Recordern vorstellen zu dürfen: den Zoom F8n. Die F-Serie hat mit ihren professionellen aber erschwinglichen Geräten bereits einen wichtigen Standard gesetzt. Das neue F8n behält den bewährten Formfaktor von F8 und F4 bei und bietet erweiterte Funktionen und Hardware-Upgrades für Profis.

Das neue F8n unterstützt +4 dB In/Out-Pegel, integrierte fortschrittliche Look-Ahead-Hybrid-Limiter, gleichzeitige USB- & SD-Karte-Aufnahmemöglichkeit sowie die originale AutoMix™ Funktion von Zoom. Der F8n besitzt ausserdem einen verbesserten Kopfhörerausgang mit neuen Routingmöglichkeiten und einem leistungsstärkeren Kopfhörerverstärker. Der F8n ist dank des F8n Ambisonics Modus auch perfekt für 360-Grad Audio.

Features

  • 8-kanaliger 10-Spur Field-Audiorecorder/Mixer
  • 8 separate Eingänge mit verriegelbaren Neutrik XLR/TRS-Combo-Buchsen
  • Kompaktes und leichtes Aluminium-Gehäuse mit einem Gewicht von gerade einmal 1 kg (ohne Batterien)
  • Hochwertige Mikrofonvorverstärker mit bis zu 75 dB Gain und weniger als -127 dBu EIN
  • Schaltbare XLR- und TRS-Eingänge mit +4 dB und Mic/Line-Umschaltung
  • Advanced Look-Ahead Hybrid Limiter
  • Zoom AutoMix™ Software
  • Ermöglicht Aufnahmen mit maximal 24 Bit/192 kHz sowie 44,1 kHz und in den Formaten 47,952/48,048 kHz für HD Video-Kompatibilität, 16/24 Bit Auflösung
  • Akkurate Timecode- Ein- und -Ausgabe (0,2 ppm im Betrieb und bis zu 0,2 ppm nach dem Ausschalten) über herkömmliche BNC-Anschlüsse; Dropframe/Non-Drop-Formats mit Jam Sync
  • Drei unterschiedliche Optionen zur Stromversorgung: 8 x Typ AA Batterien, externer Gleichstrom-Akku mit Hirose-Anschluss oder 12 V Wechselstromnetzteil (Typ AA Batterien und Gleichstrom-Akku sind nicht im Lieferumfang enthalten)
  • Eigener Gain-Regler mit 6-stufiger Pegelanzeige und PFL/Solo-Schalter pro Kanal
  • Hochpassfilter, Phasenumkehrung und Mitte/Seite-Decoder
  • Eingangs-Delay mit bis zu 30 ms pro Kanal / Ausgangs-Delay mit bis zu 10 Frames pro Ausgang
  • Kompatibel mit den ZOOM-Mikrofonkapseln; optionales Verlängerungskabel erlaubt eine Aufstellung in größerer Entfernung
  • Zwei symmetrische Mini-XLR-Main-Ausgänge (TA3) sowie stereophone Sub Outs als 3,5 mm Miniklinken
  • Separater Kopfhörer-Ausgang (100 mW) mit Lautstärkeregler auf der Vorderseite
  • Hintergrundbeleuchtetes 2,4″ Vollfarb-LCD mit Monochrom-Modus
  • Separate PFL-Anzeige mit sichtbaren Trim-Einstellungen
  • Zwei SD/SDHC/SDXC-Karten-Slots für Medien mit jeweils bis zu 512 GB
  • Aufnahme in BWF-konformen WAV- oder MP3-Dateiformaten
  • Unterstützung für erweiterte Meta-Daten (BWF und iXML); Erstellungszeit, Datum, Projekt, Szenen-Nummer etc.
  • Integriertes Slate-Mikrofon/Slate-Klangerzeugung mit eigenem Schalter auf der Vorderseite
  • Betrieb als USB-Audio-Interface mit 8 Ein-/4 Ausgängen (bei 96 kHz)
  • Kostenfreie Steuer-App ZOOM F8 Control für iOS für eine drahtlose Fernsteuerung, die Dateibenennung und die Eingabe von Metadaten

Preise & Verfügbarkeit

Der F8n ist ab Juli 2018 zum Preis von 1.199,- EUR im Fachhandel erhältlich.

Mehr Informationen auf der Webseite von Zoom: www.zoom.co.jp

Sebastian-Thies Hinrichsen

Sebastian-Thies Hinrichsen

Gründer, Betreiber und Chefredakteur von FieldRecording.de. Zudem Field Recordist und offizielles Mitglied der Wildlife Sound Recording Society. Profi mit mehrjähriger Erfahrung in Sachen Musik, Klanggestaltung, Tontechnik und Field Recording.