„klingt gut!“ Symposium für Tongestaltung 26.-28. Mai 2016

Die Hochschule für Angewandte Wissenschaften (HAW) Hamburg, die Hamburger „Student Section“ der Audio Engineering Society und der Leiter des neuen Tonlabors der HAW Hamburg, Prof. Thomas Görne, laden Interessierte und Journalisten vom 26. bis 28. Mai zum „klingt gut!“ Symposium für Tongestaltung auf dem Mediencampus Hamburg ein.

„klingt gut!“ Symposium für Tongestaltung auf dem Mediencampus Hamburg

Weit über 50 Gastdozenten verschiedenster Disziplinen referieren über ein breites Feld an Themen. Dabei gibt es neben Theorie auch viel Praxis in Form von Hands-On Workshops.

Die diesjährigen Themen sind noch vielfältiger:

  • immersive and 3D-audio and virtual realities
  • audio semantics
  • sound design, sound art
  • ethnomusicology and philosophy of sound/media
  • interfaces for music and sound
  • soundscapes, electronic music and musique concrète
  • audio-visual installations
  • sound design for film
  • cross media art
  • interactive design and art

Field Recording Vortrag + Workshop

FieldRecording.de Chefredakteur und „Naturtonmeister“ Sebastian-Thies Hinrichsen (www.naturtonmeister.de) wird dieses Jahr nicht nur vor Ort sein und im Nachgang über das Symposium berichten, sondern ist dieses Jahr als Gastdozent für das Thema Field Recording eingeladen. Er wird laut aktuell vorliegendem Programm am Freitag einen zweistündigen Vortrag zum Field Recording halten, der besonders für Interessierte und Einsteiger interessant sein dürfte. Dabei spricht Hinrichsen auch über seine Erfahrungen mit der Kunstkopfstereofonie bei Naturtonaufnahmen.

Am Samstag wird es mit einer kleinen Gruppe eine kleine Exkursion geben um Natur- und Stadtklänge einzufangen. Dabei erhalten die Teilnehmer portable Field Recorder um ihre eigenen Aufnahmen zu erstellen. Es ist geplant im Anschluss die Aufnahmen gemeinsam auszuwerten und den anderen Besuchern des Symposiums vorzustellen.

Vorverkauf mit Vergünstigungen noch bis 15. Mai

Tageskarten gibt es bereits ab 10,- EUR, bis zu 60,- EUR. Ansonsten kosten die Karten im Vorverkauf vergünstigt zwischen 25,- und 100,- EUR. Karten sind auch vor Ort erhältlich zwischen 30,- und 120,- EUR.

Mehr Informationen auf der Webseite des Tonsymposiums: http://klangsymposium.de

 

Sebastian-Thies Hinrichsen

Sebastian-Thies Hinrichsen

Gründer, Betreiber und Chefredakteur von FieldRecording.de. Zudem Field Recordist und offizielles Mitglied der Wildlife Sound Recording Society. Profi mit mehrjähriger Erfahrung in Sachen Musik, Klanggestaltung, Tontechnik und Field Recording.