RØDE News-Ticker von der NAMM Show 2015

RØDE stellt gleich drei neue Mikrofonmodelle und dazu eine hochwertige Funkstrecke für Filmer vor.

Neue Produkte von RØDE auf der NAMM Show 2015

Mit dem „NTR“ präsentiert RØDE ein aktives Studio-Bändchenmikrofon der Extraklasse. Besonderheiten sind die eigens entwickelte Aufhängung des nur 1,8 µm starken Bändchens, welche nicht nur die Verwendung einer Spinne erübrigt, sondern auch dafür sorgt, dass es keinen direkten Kontakt zum Gehäuse hat und dadurch nicht von Resonanzen beeinflusst wird. Der Frequenzgang des NTR reicht von 20 Hz bis 20 kHz, das Eigenrauschen beträgt laut Herstellerangabe nur 15 dBA und die hohe Empfindlichkeit von 30 mV bedeutet, dass man nachgeschaltete Vorverstärker nur moderat aufdrehen muss.

Bei den Modellen NTG4 und NTG4+ handelt es sich um Richtrohrmikrofone. Erstmalig finden sich elektronische Taster am Gehäuse, um bei Bedarf die 10-dB-Vordämpfung oder ein Hochpassfilter bei 75 Hz zuzuschalten. Ganz neu ist der dritte Taster, mit dem sich eine Präsenzanhebung aktivieren lässt, um den unvermeidlichen Höhenabfall bei Verwendung eines Fellwindschutzes bereits am Mikrofon auszugleichen. Das NTG4 wird mit Phantomspeisung betrieben, was auch beim NTG4+ eine Option ist. Allerdings – und wiederum ein Novum – befindet sich im NTG4+ ab Werk ein Lithium-Akku, welches 150 Stunden netzunabhängigen Dauerbetriebs erlaubt, jeglicher Batteriewechsel entfällt. Das Aufladen kann über beliebige USB-Quellen erfolgen, das dafür benötigte Kabel befindet sich im Lieferumfang.

RØDELink heißt die brandneue Funkstrecke inkl. Lavalier-Mikrofon für Filmer. Sender und Empfänger wiegen jeweils nur 190 g. Die Übertragung erfolgt mit 24 Bit und 44,1 kHz, die Reichweite soll bei 100 m liegen. Der Empfänger lässt sich dank integriertem Blitzschuhadapter direkt an der Kamera montierten, hat aber auch ein 3/8“-Gewinde und einen Gürtelclip. Die neuen Mikrofone werden bereits im Februar lieferbar sein, RØDELink kommt einen Monat später auf den Markt.

Weitere Informationen unter www.hyperactive.de und www.rodemic.com.

Sebastian-Thies Hinrichsen

Sebastian-Thies Hinrichsen

Gründer, Betreiber und Chefredakteur von FieldRecording.de. Zudem Field Recordist und offizielles Mitglied der Wildlife Sound Recording Society. Profi mit mehrjähriger Erfahrung in Sachen Musik, Klanggestaltung, Tontechnik und Field Recording.