Nature Recording Workshop 2014 in den USA

Naturesound.Org und die Universität Washington unterrichten hochmoderne Techniken für die Aufzeichnung von Geräuschen in der Tierwelt. Die Teilnehmer werden durch tägliche Field Recording Sessions, Vorträge und Diskussionen lernen.

Nature Recording Workshop 2014

Wann : 16-18 Mai 2014

Wo: „Urban Horticultural Center“ der University of Washington, USA

Raum: Isaacson Room

Workshop Gebühr: $89 US-Dollar (enthält includes Unterrichtsgebühr, -material und Snacks)

Die behandelten Themen umfassen:

  • Auswahl und Anwendung von Audio Rekordern und Mikrofonen
  • Recording Theorie
  • Metering
  • Aufnahmetechniken
  • Dokumentation für Tonaufnahmen
  • Einsatz von Computer-basierter Software um Aufnahmen zu analysieren
  • Filterung und Verwendung von Sonogrammen

Unterrichtende sind Mark Oberle, University of Washington; Martyn Stewart, Nature Recordist von Naturesound.Org.

Der Workshop wird nach dem gleichen Prinzip wie der „Cornell University Macaulay Sound Recording Workshop“ abgehalten, der jedes Frühjahr stattfindet.

Die Anmeldung wird in erster Linie auf einer „First-Come first-served“ Basis stattfinden.

Workshop Teilnehmer sollten einen Rekorder, Mikrofon, Kopfhörer und Speichermedien mitbringen. Wenn Equipment benötigt wird, sollte schnellstmöglich mstew@naturesound.org kontaktiert werden. Eine limitierte Anzahl an Recording Equipment steht leihweise zur Verfügung.

Mehr Informationen und Kontaktmöglichkeiten: http://naturesound.org/?page_id=55

Sebastian-Thies Hinrichsen

Sebastian-Thies Hinrichsen

Gründer, Betreiber und Chefredakteur von FieldRecording.de. Zudem Field Recordist und offizielles Mitglied der Wildlife Sound Recording Society. Profi mit mehrjähriger Erfahrung in Sachen Musik, Klanggestaltung, Tontechnik und Field Recording.