Mackie stellt die neue MRmk3 Studiomonitorserie vor

Mackie stellt heute mit der neuen MRmk3 Serie die Überarbeitung und Weiterentwicklung der sehr erfolgreichen und preiswerten MR-Studiomonitore vor. Die neuen aktiven Monitore der MRmk3 Serie wurden akustisch aufwändig neu abgestimmt und das Klangergebnis für unterschiedlichste Anwendungen somit weiter optimiert.

Die neuen Studiomonitore eignen sich ideal beim Mixing, Abhören, Multimedia im Projektstudio oder im eigenen Home-Studio. Die MRmk3 Line ersetzt nicht nur die bisherige Serie durch die MR5mk3 und MR8mk3, sondern erweitert die Range mit dem 6.5”-Fullrange Monitor (MR6mk3) und dem MR10Smk3 Studio-Subwoofer.

Matt Redmon (Mackie Produktmanager): „Unsere Entwicklungsphilosophie basiert einzig und allein darauf, dass die Musik stets im Vordergrund stehen sollte. Unter diesem Gesichtspunkt werden die MRmk3 Studiomonitore das Erleben von Musik in jeder Hinsicht neu definieren.”

Das neu entwickelte Waveguide mit nur minimaler Beugung sorgt nicht nur für einen nahtlosen Übergang zwischen Bässen und Höhen, es erzeugt auch einen größeren Sweetspot und ein sauberes und transparentes Gesamtklangbild. Die Endstufen und Treiber sind für maximale Performance handselektiert. Alle MRmk3 Gehäuse besitzen eine rückwärtige Bassreflexöffnung, die für mehr Punch und Bass sorgt. Für den direkten und „knackigen“ Sound der Monitore ist das Gehäuse mit akustisch absorbierendem Material ausgefüllt.

Die umfangreichen Anschlussmöglichkeiten ermöglichen eine leichte Integration in die Studioumgebung. Darüber hinaus lässt sich das Klangbild perfekt an die jeweiligen individuellen Bedürfnisse oder aber an die entsprechenden Raumbedingungen anpassen. Die tiefen Frequenzen lassen sich beispielsweise um 4dB anheben. Der Hochtonbereich lässt sich sowohl anheben als auch absenken.

Matt Redmon: „Jeder Studioraum hat seine Besonderheit. Deshalb ist es sehr wichtig die Studiolautsprecher entsprechend passend in der jeweiligen Räumlichkeit zu positionieren. Die MRmk3 Lautsprecher lassen sich klanglich perfekt in den jeweiligen Studioraum integrieren. Durch die Abstimmungsmöglichkeiten erhält man somit ein qualitativ hochwertigeres Arbeitsergebnis.“

Zur MRmk3 Serie gehört auch der leistungsstarke MR10Smk3 Aktiv-Subwoofer. Er liefert ordentlich Power und Low-End, den man beispielsweise für modernen Hip-Hop und Dance benötigt. Das kompakte Gehäuse hat eine rückwärtige Bassreflexöffnung zur gleichmäßigen Basswiedergabe und ist mit vibrationsabsorbierenden Gummifüßen ausgestattet, um ungewollte Resonanzen zu minimieren.

Mit der einstellbaren Frequenzweiche wird sichergestellt, dass stets die gewünschte Basswiedergabe erreicht wird. Weiterhin lässt sich mit dem Polaritätsschalter die Phase korrigieren. Um den modernen musikalischen Anforderungen gerecht zu werden, erweitert der MR10Smk3 Studio-Subwoofer nicht nur den Bassbereich eines MRmk3 Systems, sondern er ist auch eine Bereicherung für jeden Fullrange-Mix.

Einen Produktüberblick mittels Video gibt es unter: http://youtu.be/0zG7iyRpE_o

Die neuen aktiven Studiomonitore der MRmk3 Serie werden im 4. Quartal 2013 verfügbar sein.

Empfohlene Listenverkaufspreise inklusive der gesetzlichen MWST (Status: August 2013):

MR5mk3: 180 Euro

MR6mk3: 235 Euro

MR8mk3: 300 Euro

MR10Smk3: 470 Euro

Weitere Details über Mackies MRmk3 Serie gibt es unter: www.mackie.com.

Vertrieb Deutschland: Mega Audio, Bingen (www.megaaudio.de)

Sebastian-Thies Hinrichsen

Sebastian-Thies Hinrichsen

Gründer, Betreiber und Chefredakteur von FieldRecording.de. Zudem Field Recordist und offizielles Mitglied der Wildlife Sound Recording Society. Profi mit mehrjähriger Erfahrung in Sachen Musik, Klanggestaltung, Tontechnik und Field Recording.